• zwischendurch angemerkt

    Wie plant man eine Weltreise? Am besten gar nicht!

    Ich kann mich noch genau erinnern, wie wir unsere Reiseapotheke in Hamburg zusammengestellt und auch gekauft haben. Das war am 4. Januar 2020. Wir haben uns Gedanken gemacht, was wir alles brauchen – das waren so Sachen wie gegen Magen-Darm-Infekte, etwas gegen Katzenallergien, Kopfschmerzen und Erkältungen und – das weiß ich noch genau – ziemlich nutzlos und überteuerte Lutschtabletten gegen Halsschmerzen von Neoangin (10€). Im Nachhinein denke ich, hätten wir einfach eine Packung Baldrian kaufen sollen – das entspricht am ehesten dem, was ich mittlerweile gut gebrauchen könnte. Nicht gegen die Angst, sondern weil in unseren Köpfen ein ähnliches Chaos herrscht wie auf den internationalen Flughäfen und deren Einreisebeschränkungen. Wir…